Zahnbetterkrankungen - die stumme Volkskrankheit und deren Auswirkung auf die Allgemeingesundheit

FBS Coesfeld

Gesundheitsbildung

Zahnbetterkrankungen - die stumme Volkskrankheit und deren Auswirkung auf die Allgemeingesundheit

Referent*in

Matthias Borkmann

Kategorie

Gesundheitsbildung

Die meisten Menschen haben den Begriff Parodontitis haben schon mal gehört, sei es beim Zahnarztbesuch oder in der Zahnpasta-Werbung. Weniger bekannt sind die weite Verbrei-tung und die Risiken, die mit der Erkrankung verbunden sind - auch über den Mund hinaus.

35 Millionen Menschen in Deutschland sind an einer Parodontitis erkrankt. Mehr als die Hälf-te aller Erwachsenen ist betroffen. Die Parodontitis ist eine chronische Entzündung des so-genannten Zahnhalteapparates, also der Teil des Mundes, in dem die Zähne verankert sind. Sie gilt als "stille" Krankheit, weil sie sich meist schleichend, schmerzlos und unbemerkt entwickelt. Häufige Symptome sind Zahnfleischbluten, Mundgeruch, Schwellung und Rötung des Zahnfleischs, verlängerte Zahnhälse, Zahnlockerung und Zahnverlust.
Die Entzündung beschränkt sich oft nicht nur auf den Mund. Denn Bakterien und Entzündungsstoffe aus dem Mundraum gelangen in den Blutkreislauf und können so auch Probleme in anderen Regionen des Körpers auslösen. Medizinische Studien zeigen, dass die Parodontitis in Wechselwirkung mit anderen Krankheiten steht. Dazu gehören etwa Dia-betes mellitus, Rheuma, chronische Atemwegserkrankungen, Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Die gute Nachricht: Eine Parodontitis kann erfolgreich behandelt werden!

Referent: Zahnarzt Matthias Borkmann, Vorsitzender des Zahnärzterings Coesfeld-Baumberge e.V.

Kursinformationen

Kursnummer

Z2131-001

Datum

Mi 22.01.2025

Uhrzeit

19:00 - 20:30 Uhr

Dauer

1 Termine

Kursort

Coesfeld; Marienring 27; FBS; Großer Vortragsraum

0,00€

60 vorrätig

Bitte gib zuerst alle unten abgefragten Informationen der zusätzlichen Teilnehmenden an. Deine Informationen werden beim Bezahlvorgang abgefragt.

Diese Teilnehmer sind begeistert