Babyzeichensprache - Babys & Kleinkinder besser verstehen

FBS Coesfeld

Eltern- und Familienbildung - Pädagogik

Babyzeichensprache - Babys & Kleinkinder besser verstehen

Referent*in

Anna Fiedler

Kategorie

Eltern- und Familienbildung - Pädagogik

Dieser Infoabend führt ein in die Welt der Ganzheitlich intuitiven Kommunikation mit Babyzeichensprache. Hintergründe werden erläutert, einzelne Gebärden gezeigt und ausgeführt, wie eine bindungsstärkende Kommunikation mit Babyzeichensprache gelingen kann.

Alle kennen es: Ein Baby hebt beim Abschied seine Hand und winkt eifrig. Beide Arme werden hoch in die Luft gestreckt, wenn es zeigen möchte, dass es schon sooo groß ist. Kinder lieben Handbewegungen und ahmen diese eifrig nach.
Nutzen Eltern weitere Handzeichen, können diese die Kommunikation um ein Vielfaches erweitern, denn mit zusätzlichen Babyzeichen ist es Kindern möglich, sich noch konkreter mitzuteilen, lange bevor sie ihr erstes Wort sprechen können. Babys können mit Babyzeichensprache aktiver am Leben teilnehmen und „mitreden“. Sie teilen Gedanken, Erlebnisse, Gefühle, Wünsche und weitere Bedürfnisse durch Babyzeichensprache selbstständiger und früher ihrer Umwelt mit. Dadurch wird Frustration sowohl beim Kind als auch bei den Eltern deutlich vermindert, das Kind erlebt größere Selbstwirksamkeit und es ziehen mehr Spaß und Leichtigkeit im Alltag ein.

Kursinformationen

Kursnummer

Z2113-242

Datum

Mo 18.11.2024

Uhrzeit

19:30 - 21:00 Uhr

Dauer

1 Termine

Kursort

Coesfeld; Marienring 27; FBS; Kleiner Vortragsraum

5,50€

17 vorrätig

Bitte gib zuerst alle unten abgefragten Informationen der zusätzlichen Teilnehmenden an. Deine Informationen werden beim Bezahlvorgang abgefragt.

Bei Mehrfachanmeldung ist eine Onlineermäßigung nicht möglich. Bitte bei Kursbeginn bei der Kursleitung melden.

Diese Teilnehmer sind begeistert