^
  • Hand mit Weltkugel

Partner der FBS

Die Familienbildungsstätte kooperiert mit etlichen Einrichtungen im Kreis Coesfeld und darüber hinaus. Auf dieser Seite finden Sie Hinweise zu einigen Partnern mit denen wir fachlichen Austausch pflegen bzw. deren Angebote wir ergänzen oder wir selber eine Ergänzung unseres Angebotes erhalten.

Kath. BAG

Die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Einrichtungen der Familienbildung (BAG) ist seit 1956 der Zusammenschluss von derzeit 80 katholischen Familienbildungsstätten und zwei katholischen Verbänden auf Bundesebene. Sie ist in Rechtsträgerschaft des kfd- Bundesverbandes e.V .

Träger von katholischen Einrichtungen der Familienbildung sind überwiegend die Bistümer, eingetragene Vereine, die der katholischen Familien-, Erwachsenen- und Frauenbildung verbunden sind, und auch gGmbH.


Katholische Einrichtungen der Familienbildung haben den kirchlichen Auftrag, Familien aus ihrer christlichen und werteorientierten Grundhaltung heraus bei den steigenden Anforderungen in der Gesellschaft zu begleiten. Der öffentliche Auftrag basiert auf Sozialgesetzbuch (SGB) - Achtes Buch (VIII) - Kinder- und Jugendhilfe (§16) und in einigen Bundesländern auch auf den Erwachsenenbildungsgesetzen.

AKF

Die AKF ist der Fachverband für Familienbildung und -pastoral in der Katholischen Kirche in Deutschland. 1965 auf Initiative der Deutschen Bischofskonferenz gegründet, arbeiten in der AKF zahlreiche Verbände, Organisationen oder Einrichtungen zusammen, die auf Bundes- oder Diözesanebene Träger von Maßnahmen der Familienbildung und -pastoral und/oder konzeptionell für diese Bereiche verantwortlich sind.

KEFB

Die 1953 gegründete Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenenbildung hat im Jahre 2005 mit der Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung fusioniert. Die Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung bündelt und vertritt damit  die Interessen der allgemeinen katholischen Weiterbildung in NRW. Mit dem traditionellen Engagement der Bistümer und der katholischen Vereine und Verbände für die Weiterbildung und mit ihrem Einsatz als Teil des pluralen öffentlichen Bildungsangebotes ist die katholische Erwachsenen- und Familienbildung  zweitwichtigster Akteur des lebensbegleitenden Lernens in NRW. Auf der Basis des Weiterbildungsgesetzes bieten die Einrichtungen ein verlässliches, qualitätsgesichertes, innovatives Gesamtangebot, das sich immer wieder neu an den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer orientiert.

Frühe Hilfen

Die Familienbildungsstätte kooperiert mit dem Kreis Coesfeld besonders eng im Rahmen der sog. "Frühen Hilfen". Die ersten Lebensjahre eines Kindes sind für das gesamte Leben prägend. Eltern kommt dabei eine wichtige Rolle zu, eine Rolle, in die sie sich erst einmal hineinfinden müssen. „Frühe Hilfen“ können Eltern auf diesem Weg begleiten und ein gesundes Aufwachsen von Kindern unterstützen.

Bildung auf Bestellung

Wenn Sie einer Gruppe (Nachbarschaft, Abteilung im Betrieb, Kegelclub, Familienkreis etc.) angehören und mit dieser Gruppe ein passendes Kursangebot wahrnehmen möchten, so wenden Sie sich an uns. Als Ergänzung zu unserem bestehenden Programm bieten wir Ihnen mit „Bildung auf Bestellung“ die Möglichkeit ein Kursangebot nach Ihrem Bedarf und Ihren Wünschen durchzuführen.
Dazu nennen Sie uns Ihren Themenwunsch und Ihr gewünschtes Datum. Wir beraten Sie bei der inhaltlichen Gestaltung des Kurses, suchen den/die passende/n Dozenten/in und stellen den nötigen Raum zur Verfügung. Die Abwicklung des Kurses erfolgt zu unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Themenbeispiele:
- Mit Märchen und Klang auf der Spur des Glaubens
- Entspannungsmethoden kennenlernen
- Kommunikationstraining
- Kochkurse
- Kindergeburtstage
- Workshop: Klangschalen und Gong
- Märchenabende

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, so nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf:
Telefon: 02541-94920 oder fbs-coesfeld(at)bistum-muenster.de